Aufstellung der monatlichen Fixkosten

Mann und Frau besprechen KostenNun geht es an die Aufstellung Ihrer monatlichen Ausgaben. In der Praxis hat es sich dabei als sinnvoll erwiesen, zwischen fixen und variablen Kosten der Lebenshaltung zu unterscheiden.

Fixe Kosten

Fixe Kosten treten regelmäßig immer wieder in gleicher Höhe in Ihrem Haushalt auf. Beispiele sind die Miete, Versicherungen oder Vereinsbeiträge. Einige Beträge wie die Miete, Strom, Wasser, Abwasser oder Zahlungen für Kredite treten monatlich auf. Andere Kosten fallen jährlich oder vierteljährlich an. Dazu zählen beispielsweise Beiträge für Versicherungen, Rundfunkgebühren oder die Kfz-Steuer. In der Praxis hat es sich als sinnvoll erwiesen, beide Arten von fixen Kosten gesondert zu betrachten. In der Regel sind die monatlich anfallenden fixen Kosten leicht zu überblicken. Das zeigt die folgende Beispieltabelle.

Beispiel: Erfassung der monatlichen fixen Kosten (in Euro)

Monatliche fixe Kosten
Betrag
Miete 635
Mietneben- und Bewirtschaftungskosten: Gas, Wasser, Abwasser, Strom, Müllabfuhr etc. 115
Kredite --
Private Krankenversicherung --
Lebensversicherung --
Unterhalt --
Sonstiges --
Summe der monatlichen fixen Kosten 750

Hier finden Sie den Vordruck einer solchen Tabelle zum Ausdrucken und Ausfüllen.

Zum Top-Thema: Geld
nach oben