Fettstoffwechselstörungen Rezeptpflichtige Medikamente

In der folgenden Tabelle finden Sie alle in ellviva vorhandenen rezeptpflichtigen Medikamente, die im Anwendungsgebiet "Fettstoffwechselstörungen" zum Einsatz kommen können.

Wirkstoff Wirkung und Einsatzgebiet Medikament

Simvastatin

  • Cholesterinkonzentration im Blut senken
  • Gefäßablagerungen verhindern
  • Blutfettwerte senken
  • Risiko für Schlaganfälle senken
  • Herzinfarktrisiko verringern

Fenofibrat

  • Blutfettwerte senken
  • Cholesterinspiegel im Blut senken
  • Fettablagerungen in Gefäßen verringern
  • Fortschreiten der Gefäßverengungen bei Arteriosklerose verlangsamen
  • Gefäßverengungen bei Erkrankung der Herzkranzgefäße verringern.

Pravastatin

  • Cholesterinkonzentration im Blut senken
  • Arteriosklerose vorbeugen
  • Blutfettwerte senken
  • erhöhte Blutfettwerte bei abwehrunterdrückenden Maßnahmen nach Organtransplantationen senken
  • Herzinfarktrisiken verringern
  • Wiederauftreten von Herzinfarkten vorbeugen
  • Risiko für Schlaganfälle senken

Bezafibrat

  • Blutfettwerte senken
  • Cholesterinspiegel im Blut senken
  • Fettablagerungen in Gefäßen verringern
  • Fortschreiten der Gefäßverengungen bei Arteriosklerose verlangsamen
  • Gefäßverengungen bei Erkrankung der Herzkranzgefäße verringern.

Fluvastatin

  • Blut-Cholesterin-Konzentration senken
  • Blutfettwerte senken
  • Gefäßablagerungen verhindern
  • Komplikationen bei Herzkranzgefäßerkrankungen vorbeugen
  • Komplikationen nach Herzkatheteruntersuchungen verringern

Rosuvastatin

  • Blutfettwerte senken
  • Blut-Cholesterin-Konzentration senken
  • HDL-Cholesterin erhöhen

Atorvastatin

  • Cholesterinspiegel im Blut senken
  • Arteriosklerose vorbeugen
  • Triglyceride im Blut senken
  • Apolipoprotein B im Blut senken
  • Schlaganfall und Herzinfarkt vorbeugen

Lovastatin

  • Cholesterinkonzentration im Blut bei Hypercholesterinämie senken
  • Blutfettwerte bei Fettstoffwechselstörungen senken
  • Gefäßverengungen bei arteriellen Durchblutungsstörungen verringern
  • Fortschreiten der Gefäßverengungen bei Arteriosklerose verlangsamen
  • Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugen