- Anzeige -

ZOCOR MSD 10 mg/ -20 mg Warnhinweise

Achtung!

Dieses Medikament ist außer Handel. Beachten Sie unbedingt diese Hinweise!
Hersteller
MSD SHARP & DOHME GMBH
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von ZOCOR MSD 10 mg/ -20 mg die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Treten während der Behandlung mit dem Medikament Schmerzen, Schwäche und Empfindlichkeit der Muskulatur auf, muss umgehend der Arzt informiert werden.
  • Auf Grapefruitsaft sollte während der Behandlung mit dem Medikament aufgrund von Wechselwirkungen verzichtet werden.
  • Vor chirurgischen Eingriffen ist die Behandlung mit dem Medikament zu unterbrechen.
  • Die Dosis des Medikaments muss verringert oder die Behandlung beendet werden, wenn die Leberwerte des Patienten auf das Dreifache ihres Ausgangswertes steigen.
  • Die Dosis des Medikaments muss verringert oder die Behandlung beendet werden, wenn der CK-Wert (Zeichen der Muskelzerstörung) des Patienten auf das Fünffache seines Ausgangswertes steigt.
  • Normalerweise besteht keine Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit - beim Auftreten von Schwindel (selten) sollte das Führen von Fahrzeugen jedoch unterlassen werden.
  • Das Medikament enthält Lactose (Milchzucker) und ist daher nicht für Patienten mit einer Zuckerverwertungsstörung geeignet.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.