- Anzeige -

Xeloda 150 mg/ -500 mg Filmtabletten Dosierung

Hersteller
Roche Consumer Health Deutschland GmbH
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die empfohlene Anfangsdosis beträgt zweimal täglich 1250 Milligramm pro Quadratmeter Körperoberfläche - der Schätzwert für die Körperoberfläche Erwachsener liegt bei 1,73 Quadratmeter. Dies entspricht je einer Tablette Xeloda 150 Milligramm morgens und abends sowie zusätzlich je vier Tabletten Xeloda 500 Milligramm morgens und abends. Die Behandlung erfolgt über 14 Tage hinweg, gefolgt von einer Therapiepause von sieben Tagen. Im Verlauf kann die Dosis bis zur Hälfte verringert werden. Die Filmtabletten sollten innerhalb von 30 Minuten nach einer Mahlzeit eingenommen werden.

Ist eine Kombinationstherapie mit Docetaxel notwendig, wird die oben genannte Dosis Xeloda über zwei Wochen eingenommen, gefolgt von einer einwöchigen Therapiepause. Kombiniert wird mit Docetaxel (75 Milligramm pro Quadratmeter Körperoberfläche) als einstündige intravenöse Infusion (Venentropf) alle drei Wochen. Für Patienten, die 60 Jahre oder älter sind, und mit der Kombination von Xeloda und Docetaxel behandelt werden, wird eine Verringerung der Anfangsdosis von Xeloda auf 75 Prozent (950 Milligramm pro Quadratmeter Körperoberfläche zweimal täglich) empfohlen. Wenn bei dieser Dosis keine Nebenwirkungen beobachtet werden, kann die Xeloda-Dosis vorsichtig auf 1250 Milligramm pro Quadratmeter Körperoberfläche erhöht werden.