- Anzeige -

Vitaferro Brause Dosierung

Hersteller
HEXAL AG
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptfrei

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Für Erwachsene beträgt die Standarddosis eine Brausetablette pro Tag (entsprechend 80,5 Milligramm Eisen(II). Bei höhergradigem Eisenmangel können zwei bis drei Brausetabletten täglich eingenommen werden (entsprechend 161 bis 241,5 Milligramm Eisen(II)).

Für Kinder ab 16 Kilogramm Körpergewicht beträgt die übliche Dosis eine Brausetablette pro Tag (entsprechend 80,5 Milligramm Eisen(II)).

Lösen Sie die Brausetablette in einem bis halben Glas Wasser auf. Anschließend trinken Sie die Mischung eine halbe bis eine Stunde vor den Mahlzeiten. Im Bedarfsfall können Sie die Brausetablette auch in Vitamin-C-haltigem Fruchtsaft lösen, beispielsweise bei Magenschmerzen nach der Einnahme. Ihr Arzt wird Sie dazu gern beraten.

Um die Lösung für Kinder verträglicher zu machen, kann sie mit der Nahrung vermischt werden.

Grundsätzlich ist eine Eisentherapie über längere Zeit durchzuführen. Um bei Eisenmangel-bedingter Blutarmut (Eisenmangelanämie) einen Behandlungserfolg zu erzielen, sollten die Brausetabletten über einen Zeitraum von mindestens acht Wochen eingenommen werden. 

Besondere Hinweise

Bei Magen-Darm-Störungen empfiehlt es sich, die Einzeldosen zu verringern. Alternativ kann auch die Einnahme der Brausetabletten zu möglichst fleischreichen und Vitamin-C-haltigen Mahlzeiten versucht werden.

Bei Kindern darf die vom Arzt verordnete Dosierung keinesfalls überschritten werden. Bei ihnen besteht die Gefahr einer möglichen Eisenvergiftung. Symptome dafür sind beispielsweise blutiger Durchfall und blutiges Erbrechen sowie Fieber, Abgeschlagenheit und Magen-Darm-Beschwerden.