Verzögerungsinsulin Wechselwirkungen

Der Blutzuckerstoffwechsel wird von einigen Arzneimitteln beeinflusst. Der Arzt muss deshalb mögliche Wechselwirkungen bei der Therapie berücksichtigen. Aus diesem Grund müssen Sie als Patient den Arzt immer über andere von Ihnen eingenommene Arzneimittel informieren.

Die folgenden Medikamente können den Insulinbedarf senken:Die folgenden Substanzen können den Insulinbedarf erhöhen:Betarezeptorenblocker (Blutdrucksenker) können die Symptome einer Unterzuckerung verschleiern und die Genesung einer solchen verzögern.

Octreotid und Lanreotid (hemmen die Ausschüttung von Wachstumshormon) können den Insulinbedarf sowohl senken als auch erhöhen.

Alkohol kann die Blutzucker senkende Wirkung von Insulin verstärken und verlängern.