- Anzeige -

Uvirgan mono Warnhinweise

Achtung!

Dieses Medikament ist außer Handel. Beachten Sie unbedingt diese Hinweise!
Hersteller
Abbott GmbH & Co. KG
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptfrei

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von Uvirgan mono die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Bei Prostatavergrößerung muss regelmäßig der Arzt aufgesucht werden, da der Wirkstoff nur die Symptome lindert, ohne eine Prostatavergrößerung zu beheben.
  • Lassen die Beschwerden nach fünf Tagen nicht nach oder treten starke Schmerzen beim Wasserlassen, Blut im Urin oder Fieber auf, muss ein Arzt aufgesucht werden.
  • Während der Anwendung muss ausreichend Flüssigkeit aufgenommen werden, zwei bis drei Liter täglich werden empfohlen.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.