Sulfasalazin Anwendungsgebiete

Sulfasalazin wird bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen eingesetzt, um über eine Entzündungshemmung die Beschwerden zu lindern. Sulfasalazin eignet sich dabei besonders zur Therapie der Colitis ulcerosa. Der Wirkstoff wird sowohl bei akuten Krankheitsschüben als auch bei der Langzeitbehandlung angewendet.

Sulfasalazin gilt außerdem als Basistherapeutikum in der Behandlung der rheumatischen Gelenksentzündung, die zu den entzündlich-rheumatischen Erkrankungen gehört, da es auch hier die entzündungsbedingten Beschwerden lindern kann.

Sulfasalazin wird in Form von Tabletten angewendet; zur besseren Magenverträglichkeit sind diese häufig mit einem magensäurefesten Überzug versehen.
Zu folgenden Anwendungsgebieten von Sulfasalazin sind vertiefende Informationen auf Ellviva.de verfügbar:
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Sulfasalazin gehört: Aminosalicylate