- Anzeige -

Salbulair N Dosieraerosol Nebenwirkungen

Hersteller
IVAX Pharma GmbH
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Auf dieser Seite erfahren Sie, welcher Nebenwirkungen bei der Anwendung von Salbulair N Dosieraerosol gegebenenfalls auftreten können. Dabei bedeutet:

  • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
  • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
  • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
  • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
  • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Nicht bekannt: Häufigkeit mangels Daten nicht abschätzbar

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Welche Nebenwirkungen kann Salbutamol, der Wirkstoff in Salbulair N Dosieraerosol haben?

Das Wichtigste über mögliche, bekannte Nebenwirkungen von Salbutamol in Salbulair N Dosieraerosol lesen Sie im Folgenden. Diese Nebenwirkungen können auftreten, müssen aber nicht. Denn jeder Mensch reagiert anders auf Medikamente.

Häufige Nebenwirkungen

nach längerer Tabletteneinnahme: Kopfschmerzen, Unruhegefühl, Herzklopfen (Palpitationen), Muskelkrämpfe, Zittern der Finger und Hände (Tremor)

Gelegentliche Nebenwirkungen

bei Tabletteneinnahme: Störungen des Geschmacksempfindens, Missempfindungen im Mund- und Rachenbereich, Übelkeit, Schwitzen, Schwindel, erhöhter Blutzucker (Hyperglykämie) oder erniedrigter Kaliumwert im Blut (Hypokaliämie)
bei Inhalation: Kopfschmerzen, Unruhegefühl, Herzklopfen (Palpitationen), Zittern der Finger und Hände (Tremor)

Seltene Nebenwirkungen

bei Tabletteneinnahme: Blutdruckanstieg, Blutdruckabfall, Herzschmerzen (Angina Pectoris), Herzrhythmusstörungen, Störungen beim Wasserlassen, Sodbrennen
bei Inhalation: Muskelkrämpfe

Sehr seltene Nebenwirkungen

bei Tabletteneinnahme: Überempfindlichkeitsreaktionen, bei Kindern Hyperaktivität, Schlafstörungen, Halluzinationen, atypische Psychosen

Besonderheiten

Bei Tabletteneinnahme kann es zu einer paradoxen Verengung der Bronchien oder zu einer Erweiterung der Blutgefäße kommen.