- Anzeige -

Remicade 100 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung Gegenanzeigen

Hersteller
essex pharma GmbH
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wann dürfen Sie Remicade 100 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung nicht einsetzen?

Remicade 100 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung – Schwangerschaft & Stillzeit

Remicade 100 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung enthält den Wirkstoff Infliximab. Deswegen sind für Remicade 100 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung die Hinweise zu Schwangerschaft und Stillzeit von Infliximab relevant: Infliximab – Schwangerschaft und Stillzeit

Kann Remicade 100 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung auch bei Kindern eingesetzt werden?

Ob und gegebenenfalls unter welchen Bedingungen Kinder mit Remicade 100 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung behandelt werden können, ist ebenfalls vom enthaltenen Wirkstoff abhängig: Infliximab bei Kindern

Allgemeine Gegenanzeigen für Remicade 100 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Wann dürfen Sie Remicade 100 mg Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung nicht einsetzen? Auch das hängt vom enthaltenen Wirkstoff ab: Gegenanzeigen für Infliximab