Propyphenazon + Coffein Nebenwirkungen

Gelegentliche Nebenwirkungen

Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit und Erbrechen, Völlegefühl, Magenbeschwerden.

Besonderheiten

Die Wirkststoffkombination enthält den Wirkstoff Propyphenazon. Daher können Überemfindlichkeitsreaktionen wie Hautrötung oder Hautjucken, Hautveränderungen mit Blasenbildung (in Einzelfällen Stevens-Johnson-Syndrom oder Lyell-Syndrom) oder Nesselfieber auftreten. Schwere allergische Sofortreaktionen mit Schocksymptomatik sind ebenfalls beobachtet worden.

Die Wirkststoffkombination kann zu einer Entzündung des Nierengewebes (interstitielle Nephritis), zu Verminderung der Urinausscheidung und sogar zum völligen Fehlen der Urinausscheidung führen.

Aufgrund des Coffein-Anteils kann es zu Schlaflosigkeit, innerer Unruhe, Herzrasen und Magenbeschwerden kommen. Bei plötzlichem Absetzen nach längerem hochdosierten Gebrauch können Kopfschmerzen sowie Müdigkeit, Muskelschmerzen, Nervosität und nervliche nicht beeinflussbare Symptome (wie beispielsweise Schwitzen) auftreten.