Pridinol Anwendungsgebiete

Der Wirkstoff Pridinol kommt bei Muskelkrämpfen unterschiedlichster Ursache (auch bei nächtlichen Wadenkrämpfen) zur Anwendung, um diese Krämpfe zu beenden oder ihnen vorzubeugen.

Außerdem kann der Wirkstoff eingesetzt werden, um bei rheumatischen Erkrankungen und Muskelverkürzungen eine erhöhte Muskelspannung herabzusetzen.

Pridinol steht zur Verabreichung als Tablette oder als Injektionslösung für die Gabe in die Venen (intravenös) zur Verfügung. Der Wirkstoff ist sowohl für die Behandlung im Akutfall wie die Dauertherapie zur Vorbeugung geeignet.
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Pridinol gehört: Muskelrelaxanzien