Prazosin Wirkung

Prazosin gehört zur Gruppe der Alpha-Sympatholytika. Es wirkt speziell an den Alpha-1-Rezeptoren. Alpha-1-Rezeptoren sind spezielle Bindungsstellen der sympathischen Fasern des vegetativen Nervensystems, die normalerweise durch die körpereigenen kreislaufanregenden Botenstoffe Adrenalin und Noradrenalin aktiviert werden. Prazosin verdrängt diese körpereigenen Botenstoffe an den Rezeptoren und unterdrückt damit deren Wirkung.

An Alpha-1-Rezeptoren in Arterien und Venen bewirkt Prazosin eine Weitstellung dieser Blutgefäße. Bei erweiterten Gefäßen  - und damit größerem Gefäßdurchmesser - muss unser Herz das Blut mit weniger hohem Druck durch die Gefäße pumpen. So können erhöhte Blutdruckwerte gesenkt werden.

Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Prazosin gehört: Alpha-Sympatholytika