Prazepam Wirkung

Prazepam gehört zu den lang wirksamen Benzodiazepinen. Der Wirkstoff Prazepam wird schnell zu seinem sehr lang wirksamen Umwandlungsprodukt Nordazepam (N-Desmethyldiazepam) abgebaut. Dieses gehört zu den sehr lang wirksamen Benzodiazepinen mit einer Verweildauer von mehr als 50 Stunden im Körper.

Prazepam bindet sich im Gehirn an die für diese Substanzgruppe spezifischen Rezeptoren. Prazepam verstärkt damit die hemmende Wirkung des Botenstoffs GABA auf unterschiedliche Verbände von Nervenknoten. Auf diesem Wege wirkt es vor allem spannungs-, erregungs- und angstdämpfend sowie beruhigend und schlafanstoßend. In hohen Dosen kommen die bewusstseinseinschränkenden und erregungsdämpfenden Wirkungen im Gehirn zum Tragen. Die muskelentspannenden Eigenschaften sind weniger ausgeprägt.
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Prazepam gehört: Benzodiazepine