Paracetamol + Phenylephrin Anwendungsgebiete

Die Kombination aus den Wirkstoffen Paracetamol und Phenylephrin wird angewandt, um die Atemschwierigkeiten bei Erkältungskrankheiten mit Schnupfen und grippalen Infekten zu verringern und Reizungen im Nasenbereich abzumildern. Sie lindert auch leichte bis mäßig starke Schmerzen, senkt Fieber und unterstützt die Schleimhautabschwellung bei Nasennebenhöhlenentzündung.

Wegen der allgemein austrocknenden Wirkung des Phenylephrin auf die Schleimhäute sollte die Anwendung der Kombination ohne ärztlichen Rat nicht länger als drei Tage erfolgen.
Zu folgenden Anwendungsgebieten von Paracetamol + Phenylephrin sind vertiefende Informationen auf Ellviva.de verfügbar:
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Paracetamol + Phenylephrin gehört: Nicht-opioide Schmerzmittel Mittel gegen Erkältungskrankheiten