- Anzeige -

Ophtalmin-N sine Warnhinweise

Hersteller
Winzer (Dr. Winzer Pharma GmbH)
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptfrei

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von Ophtalmin-N sine die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Eine ärztliche Kontrolle ist erforderlich, wenn sich innerhalb von drei Tagen nach Therapiebeginn die Symptome am Auge nicht bessern oder verschlimmern.
  • Ärztliche Kontrollen sollten bei einseitig auftretenden Augen- oder Kopfschmerzen, einer Sehverschlechterung, Auftreten von fliegenden Punkten vor den Augen, einseitiger starker Augenrötung, Schmerzen bei Lichteinfall oder Doppeltsehen erfolgen.
  • Vor der Behandlung der Augen mit dem Medikament ist bei Patienten mit grünem Star ärztlicher Rat einzuholen.
  • Die Nasenanwendung des Medikaments sollte nicht mehr als dreimal täglich erfolgen.
  • Kontaktlinsen sollten vor dem Eintropfen des Medikaments herausgenommen und erst 15 Minuten nach der Anwendung wieder eingesetzt werden.
  • Das Medikament sollte nur zur kurzzeitigen Behandlung von Beschwerden und nicht zur Dauertherapie verwendet werden.
  • Das Reaktionsvermögen kann durch das Medikament so weit beeinträchtigt sein, dass Autofahren und die Bedienung von Maschinen gefährlich sind.
  • Das Medikament darf nicht bei Kindern unter zwei Jahren angewendet werden.
  • Das Medikament darf nicht wärmer als 25 Grad aufbewahrt werden.
  • Die Ein-Dosis-Ophtiolen sind nur für den einmaligen Gebrauch nach dem Öffnen bestimmt. Nach der Anwendung verbliebene Reste dürfen nicht aufgehoben und verwendet werden.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.