- Anzeige -

MUSE 1000 mikrogramm Dosierung

Hersteller
Meda GmbH
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Stäbchen sind mit 250 Mikrogramm, 500 Mikrogramm und 1000 Mikrogramm des Wirkstoffs Alprostadil erhältlich. Die optimale Dosierung ist diejenige, die vom behandelnden Arzt verschrieben wird, und sollte nicht eigenwillig geändert werden. Je nach Ursache der Erektionsstörung (nervlich bedingt/nicht nervlich bedingt) muss eine individuelle Dosierung mit Hilfe des Arztes erprobt werden.

Die Dosierung sollte so gewählt werden, dass eine für den Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion erreicht wird, die aber maximal eine Stunde anhält. Dabei wird zuerst eine Anfangsdosis von 250 Mikrogramm erprobt und bei Bedarf unter Aufsicht des Arztes gesteigert. Die maximale Dosis darf 1000 Mikrogramm betragen.

Bei älteren Patienten ist keine Dosisanpassung notwendig.

Innerhalb von 24 Stunden darf das Mittel maximal zweimal und innerhalb von einer Woche maximal siebenmal angewendet werden.

Unmittelbar vor der Anwendung sollte Wasser gelassen werden, weil die feuchte Harnröhre das Einführen des Stäbchens erleichtert und für die Wirkung notwendig ist. Das Stäbchen wird mit einer Einbringhilfe eingeführt, dabei sollte man sitzen oder stehen. Anschließend wird der Penis aufrecht und gestreckt gehalten und mindestens zehn Sekunden lang fest zwischen den Händen gerollt. Die Erektion tritt innerhalb von wenigen Minuten ein und hält eine halbe bis eine Stunde vor.