- Anzeige -

MCP-ratiopharm 10 Tabletten Wirkung

Hersteller
ratiopharm GmbH
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Auf dieser Seite erfahren Sie, welcher Wirkstoff im Medikament MCP-ratiopharm 10 Tabletten enthalten ist. Die Links führen Sie zur Wirkungsbeschreibung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

MCP-ratiopharm 10 Tabletten enthält den Wirkstoff Metoclopramid. Die Wirkung von MCP-ratiopharm 10 Tabletten entspricht somit der des Wirkstoffes Metoclopramid. Die folgenden Informationen helfen Ihnen daher mit Sicherheit weiter:

Weiterhin können auch die Informationen der Wirkstoffgrupen, zu denen der Wirkstoff Metoclopramid gehört, Hinweise über die Wirkung von MCP-ratiopharm 10 Tabletten enthalten:

Besondere Hinweise zu MCP-ratiopharm 10 Tabletten

Die Tabletten wirken anregend auf das Verdauungssystem, sodass die Magenpassage des Speisebreis beschleunigt wird. Einerseits verschließt sich der Muskel von der Speiseröhre zum Magen, sodass kein Mageninhalt wieder zurückfließen kann. Andererseits verstärken sich die wellenförmigen Bewegungen des Magens Richtung Zwölffingerdarm, die den Mageninhalt vorantreiben. Der Pförtnermuskel des Magens hingegen entspannt sich und lässt den Speisebrei leichter vom Magen in den Darm übergehen. Außerdem wirkt MCP Brechreiz entgegen.
Durch die Anwendung als Tablette kann der Wirkstoff Metoclopramid über den Darm ins Blutsystem gelangen. Es tritt eine schnelle Wirkung ein.

Die Tabletten enthalten Metoclopramid in einer Verbindung mit HCl. Dies dient der schnelleren und besseren Aufnahme im Verdauungstrakt und damit einem schnelleren Wirkungseintritt.
Eine teilbare Tablette enthält 11,82 Milligramm Metoclopramid hydrochlorid-1-Wasser. Dies entspricht 10 Milligramm Metoclopramid.