Mannit Wechselwirkungen

Mannit in Infusionslösungen darf nicht mit anderen Arzneimitteln gemischt werden, da es zu Ausflockungen (Ausfällungen) kommen kann. Diese Ausflockungen können etwa Gefäße verschließen und damit lebensbedrohlich werden.

Mannit verringert durch die Flüssigkeitsausscheidung die Blutspiegel zahlreicher Mineralien im Körper. Es steigert die Ausscheidung von Lithium über die Niere. Bei Patienten, die Lithium erhalten, muss daher der Lithiumspiegel entsprechend überwacht werden.