- Anzeige -

Levemir 100 E/ml Injektionslösung in einer Patrone Dosierung

Hersteller
NOVO NORDISK Pharma GmbH
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Anwendung in Kombination mit oralen Antidiabetika (blutzuckersenkende Arzneimittel zum Einnehmen) wird empfohlen, Levemir zu Beginn der Behandlung einmal täglich in einer Dosierung von 10 Einheiten beziehungsweise 0,1 ? 0,2 Einheiten pro Kilogramm Körpergewicht zu geben. Die Dosierung von Levemir muss entsprechend dem Bedarf des Patienten individuell vom Arzt angepasst werden.

Erhalten Sie Levemir als Bestandteil einer Basis- Bolus-Therapie, so wenden Sie Levemir, abhängig von Ihrem individuellen Bedarf, ein- oder zweimal täglich an. Die genaue Dosierung von Levemir wird der Arzt ermitteln.

Bei Patienten, die zur Optimierung der Blutzuckereinstellung täglich eine zweimalige Dosis benötigen, kann die zweite Dosis abends oder vor dem Zubettgehen angewendet werden.

Spritzen Sie Levemir in das Unterhautfettgewebe des Oberschenkels, der Bauchdecke oder des Oberarms. Wie bei Humaninsulin können die Geschwindigkeit und das Ausmaß der Aufnahme von Insulindetemir bei der Injektion in die Bauchdecke oder in den Oberarm höher sein als bei Gabe in den Oberschenkel. Wechseln Sie die Injektionsstelle daher nur innerhalb der gewählten Körperregion.

Levemir 100 E/ml Injektionslösung in einer Patrone ist für die Anwendung mit Injektionssystemen von Novo Nordisk und mit NovoFine-Injektionsnadeln vorgesehen. Beachten Sie bitte unbedingt die dem Injektionssystem beiliegende detaillierte Bedienungsanleitung.