- Anzeige -

LAMUNA 30 Warnhinweise

Hersteller
HEXAL AG
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von LAMUNA 30 die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Durchfall und Erbrechen können die Wirksamkeit der Kombination herabsetzen.
  • Eine multiple Sklerose kann durch die Kombination verstärkt werden.
  • Die Kombination schützt nicht vor HIV-Infektionen oder anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen.
  • Zwischenblutungen können auf eine abgeschwächte Wirksamkeit der Kombination hinweisen.
  • Patientinnen mit einer Galaktose-Unverträglichkeit, Laktase-Mangel oder Glukose-Galaktose-Aufnahmestörungen dürfen das Medikament nicht anwenden.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.