Ketoconazol Wirkung

Ketoconazol gehört zur Gruppe der Imidazole und Triazole und kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Der Wirkstoff hemmt wie andere Imidazole das Wachstum von Pilzen und verhindert so deren Vermehrung (fungistatische Wirkung).

Mittlerweile wird Ketoconazol fast nur noch äußerlich eingesetzt, da die Nebenwirkungen (vor allem Leberschädigungen) bei innerlicher Behandlung größer sind als bei anderen Mitteln gegen Pilzerkrankungen.
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Ketoconazol gehört: Imidazole und Triazole