Isosorbidmononitrat Wirkung

Isosorbidmononitrat gehört als Nitratester zu den gefäßerweiternden Mitteln auf Nitro-Basis. Es wirkt aber wesentlich langsamer als die anderen Wirkstoffe der Gruppe wie Glyceroltrinitrat oder Isosorbiddinitrat. Daher wird es nicht für akute Anfälle der Brustenge (Angina Pectoris) verwendet, sondern nur zur Vorbeugung sowie in der Langzeitbehandlung eingesetzt.

Der Wirkstoff wird aus diesem Grunde als Tablette oder als Retardkapsel (setzt den Wirkstoff verzögert frei und hat so eine längere Wirkungsdauer) eingenommen. Sublingualtabletten, bei denen der Wirkstoff direkt aus dem Mundraum in das Blut übergeht, werden dagegen kaum eingesetzt.
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Isosorbidmononitrat gehört: Gefäßerweiternde Mittel auf Nitro-Basis