Gemfibrozil Nebenwirkungen

Sehr häufige Nebenwirkungen

Magenbeschwerden.

Häufige Nebenwirkungen

Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall, Blähungen, Übelkeit und Erbrechen, Mundtrockenheit, Verstopfung, Hautausschlag.

Gelegentliche oder weniger häufige Nebenwirkungen:
Herzrhythmusstörungen.

Seltene Nebenwirkungen

Verschwommensehen, Benommenheit, Schläfrigkeit, gestörte Berührungsempfindlichkeit, Depressionen, verringerte sexuelle Lust, Nervenentzündung, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Blinddarmentzündung, Gelbsucht, eingeschränkte Leberfunktion, Leberentzündung, Gallensteine, Gallenblasenentzündung, Impotenz, Wassereinlagerungen im Gewebe, Hautschwellungen, Nesselsucht, abschälende Entzündung der Haut, Hautentzündung, Juckreiz, Haarausfall, Abfall der Blutplättchen, schwere Blutarmut, Gelenkschmerzen, Gelenkentzündungen, Muskelschmerzen, Muskelerkrankungen, Kraftlosigkeit, Muskelentzündung, Muskelzellabsterben (Rhabdomyolyse), Schmerzen in Beinen und Armen, Störungen des blutbildenden Systems.

Sehr seltene oder vereinzelte Nebenwirkungen:
Lichtempfindliche Reaktionen mit Hautrötungen, Bläschenbildung, Flechtenbildung, Juckreiz.