Galgantwurzel Anwendungsgebiete

Die Galgantwurzel wird zur Behandlung so genannter psychovegetativer Störungen eingesetzt. Darunter versteht man körperliche Störungen, die durch eine psychisch belastende Situation entstehen und nicht durch einen Organschaden oder eine mangelhafte Organfunktion verursacht werden. Zu diesen Störungen gehören in erster Linie Spannungs- und Erregungszustände, innere Unruhe, Nervosität, Einschlafstörungen, nervöse Kopfschmerzen, Wetterfühligkeit, Herzbeschwerden ohne organische Ursache, Zyklusstörungen und Wechseljahrsbeschwerden, nervöse Magen- und Darmbeschwerden, Verdauungsstörungen, Völlegefühl sowie mangelnder Appetit. Galgantwurzel kann dazu beitragen, diese Beschwerden zu lindern.

Zusätzlich wird Galgantwurzel eingesetzt, um Fieber zu senken und die Beschwerden bei Erkältungskrankheiten zu verringern.

Galgant ist häufig Bestandteil so genannter Schwedenkräuter-Mischungen. Diese Kräutermischungen werden traditionell als Verdauungshilfe nach schwerem Essen eingesetzt und finden auch Verwendung bei Wunden, Gicht, entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, Rückenbeschwerden, Kopfschmerzen oder Zahnschmerzen.