Eisen(II) Warnhinweise

  • Um das Risiko einer möglichen Eisen-Überdosierung zu vermeiden, sollten andere Nahrungsmittel oder Medikamente mit Eisen nicht verwendet werden.
  • Bei Kleinkindern kann eine Gesamtdosis von einem Gramm Eisen bereits zu einem lebensbedrohlichen Zustand führen. Für Kinder liegt die tödliche Dosis zwischen 1,1 und 3,7 g Eisen(II).
  • Patienten mit Geschwüren oder Entzündungen der Magen- oder Darmschleimhaut müssen vorsichtig mit diesem Medikament sein.
  • Eine während der Behandlung mit dem Medikament möglicherweise auftretende Dunkelfärbung des Stuhls ist ohne Bedeutung.
  • Um Wechselwirkungen zu vermeiden, empfiehlt sich die Einnahme des Medikaments im zweistündigen Abstand zu anderen Medikamenten.