- Anzeige -

Dytide H Warnhinweise

Hersteller
mibe - MIBE GmbH Arzneimittel
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von Dytide H die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Das Reaktionsvermögen kann eingeschränkt sein. Bei der Teilnahme am Straßenverkehr und beim Führen von Fahrzeugen und Bedienen von Maschinen muss daher höchste Vorsicht walten.
  • Salzgehalt (Elektrolyte), Kreatininwert sowie Glukosekonzentration im Blut sollten regelmäßig ärztlich kontrolliert und überwacht werden.
  • Der Arzt muss besonders auf die Kontrolle des Kaliumgehalts im Blut achten.
  • Bei Folsäuremangel sollte der Arzt regelmäßig das Blutbild kontrollieren.
  • Die Patienten müssen auf ausreichende Flüssigkeitsaufnahme achten.
  • Bei chronischem Missbrauch können Wassereinlagerungen (Ödeme) auftreten (Pseudo-Bartter-Syndrom).
  • Nicht anwenden bei Galactose-Unverträglichkeit, Lactase-Mangel oderGlucose-Galactose-Aufnahmestörungen.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.