Dinatriumfluorophosphat + Calciumgluconat + Calciumcitrat Wirkung

Dinatriumfluorophosphat gehört zur Gruppe der Spurenelemente und fördert den Aufbau neuer Knochensubstanz: Es aktiviert Zellen, die für den Knochenaufbau verantwortlich sind (Osteoblasten). Außerdem wird auch die Produktion so genannter Knochengerüst-Substanzen (Matrix) angeregt.

Durch Calciumgluconat und Calciumcitrat, die zur Gruppe der Mineralstoffe gehören, wird dem Körper lösliches Calcium zugeführt. Dieses wird in die Knochen eingelagert und bildet dort zusammen mit Phosphat den sogenannten Knochenzement (Knochenmineralisation). Knochendichte und -stabilität nehmen zu.