- Anzeige -

Dermoxin Salbe Warnhinweise

Hersteller
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von Dermoxin Salbe die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Das Medikament darf nicht im Augenbereich verwendet werden.
  • Es wird empfohlen, nach der Anwendung des Medikaments die Hände zu waschen (wenn nicht die Hände behandelt werden).
  • Wegen der starken Wirkung des Medikaments sind die Dosierungs- und Anwendungsvorschriften des Arztes genau zu befolgen.
  • Bei Auftreten einer Infektion oder allergischen Reaktion ist die örtliche Behandlung mit dem Medikament sofort abzubrechen.
  • Nach Anbruch ist die Salbe noch sechs Monate haltbar.
  • Das Medikament darf nicht wärmer als 25 Grad gelagert werden.
  • Der im Medikament enthaltene Hilfsstoff Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen.
  • Bei der Behandlung mit Dermoxin Salbe imGenital- oder Analbereich kann es wegen der enthaltenen Vaseline bei gleichzeitiger Anwendung von Kondomen aus Latex zu einer Verminderung der Reißfestigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit von Kondomen kommen.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.