- Anzeige -

Craton Dosierung

Hersteller
Spitzner (W. Spitzner Arzneimittelfabrik GmbH)
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptfrei

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei verminderter Durchblutung des Gehirns durch altersbedingte Arterienverengung mit Beschwerden wie Konzentrations- und Gedächtnisschwäche, Nachlassen der intellektuellen Leistungsfähigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Ohrensausen, beginnende Minderung des Hör- und Sehvermögens sowie bei verminderter Durchblutung der Beine und Arme infolge einer allgemeinen Arterienverengung mit Beschwerden wie Kribbeln, Kältegefühl und leichten Schmerzen in der Wadenmuskulatur beim Gehen wird drei- bis viermal täglich eine Filmtablette eingenommen.

Wenn nach drei Monaten keine Wirkung feststellbar ist, sollte überprüft werden, ob eine Weiterbehandlung sinnvoll ist.

Die Filmtabletten sollten unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.