Cetylpyridiniumchlorid + Lysozym Wirkung

Cetylpyridiniumchlorid gerhört zur Gruppe der antiseptischen Mittel und wirkt gegen Bakterien und Pilze. Wie andere kationische Verbindungen zerstört Cetypyridiniumchlorid die Zellwände der Erreger und führt so zu deren Absterben.

Lysozym ist ein antibakterielles Funktionseiweiß (Enzym), das sowohl beim Menschen (zum Beispiel in Tränen oder Speichel) als auch bei zahlreichen Tieren und Pflanzen vorkommt. Das medizinisch verwendete Lysozym stammt aus dem Eiklar des Hühnereis und zersetzt einen Bestandteil der Bakterienzellwand, so dass sich die Bakterien auflösen. Diese antibakterielle Wirkung reicht jedoch für eine Verwendung von Lysozym als Einzelwirkstoff nicht aus. Lysozym wird daher meist mit antiseptischen Mitteln kombiniert. Auch Viren werden durch Lysozym in ihrem Wachstum gehemmt.
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Cetylpyridiniumchlorid + Lysozym gehört: Antiseptische Mittel