- Anzeige -

Cetirizin HEXAL bei Allergien Warnhinweise

Hersteller
HEXAL AG
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptfrei

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von Cetirizin HEXAL bei Allergien die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Die durch Langzeiteinnahme des Medikaments verursachte Mundtrockenheit kann Karies fördern. Es ist auf eine gute Mundhygiene zu achten.
  • Das Reaktionsvermögen kann durch die Behandlung mit dem Medikament verringert sein, was Autofahren und das Bedienen von Maschinen gefährlich macht. Dies gilt vor allem im Zusammenwirken mit Alkohol.
  • Das Medikament enthält Lactose (Milchzucker) und ist daher nicht für Patienten mit Zuckerverwertungserkrnakungen geeignet.
  • Eine Filmtablette enthält Kohlenhydrate im Wert von weniger als 0,01 Broteinheiten (BE).
  • Das Medikament ist nicht für die Behandlung von Kindern unter zwei Jahren geeignet.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.