- Anzeige -

CAVERJECT Impuls 10µg/-20µg Warnhinweise

Hersteller
Pharmacia GmbH (Pfizer)
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von CAVERJECT Impuls 10µg/-20µg die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Während der Anwendung von Alprostadil bei Erektionsstörungen sollte kein Alkohol getrunken werden.
  • Der Wirkstoff kann einen Blutdruckabfall hervorrufen, so dass bis zu einer Stunde nach Anwendung eine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens möglich ist.
  • Menschen mit Herzmuskelschwäche und Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße müssen stationär überwacht werden.
  • Patienten mit Nierenfunktionsstörungen und Patienten mit Wasser in den Beinen müssen stationär überwacht werden.
  • Das Präparat darf nicht bei Überempfindlichkeit gegen Benzylalkohol angewendet werden.
  • Durch eine Blutung an der Injektionsstelle kann das Übertragungsrisiko für durch Blut übertragene Infektionskrankheiten ansteigen.
  • Wird die empfohlene Dosis beziehungsweise die Anwendungsdauer überschritten, kann das Schwellkörpergewebe dauerhaft geschädigt werden.
  • Patienten mit erhöhter Blutungsneigung durch eine angeborene Störung oder auch Medikamente müssen vor dem Spritzen ihre Gerinnungswerte überprüfen lassen.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.