- Anzeige -

CAVERJECT Impuls 10µg/-20µg Dosierung

Hersteller
Pharmacia GmbH (Pfizer)
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Einstellung der Dosierung sowie die Einweisung zum selbstständigen Spritzen durch den Patienten müssen unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Die Dosierung wird in der Regel so gewählt, dass eine für den Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion erreicht wird. Das erste Spritzen führt der Arzt durch.

Die individuell festgelegte Dosierung muss auch beim selbstständigen Spritzen durch den Patienten unbedingt eingehalten werden.

Die maximale Dosis pro Tag beträgt 40 Mikrogramm. Dies entspricht vier Spritzen zu je zehn Mikrogramm Wirkstoff beziehungsweise zwei Spritzen mit jeweils 20 Mikrogramm Alprostadil.

Eine erneute Anwendung darf frühestens nach 24 Stunden erfolgen. Insgesamt sollte das Arzneimittel nicht öfter als dreimal pro Woche angewendet werden.

Die Zweikammerzylinderampulle ist so konstruiert, dass eine Einzeldosis in 1/4-Stufen der angegebenen Dosis eingestellt werden kann. Der Inhalt der Ampulle wird in den ansatznahen Teil des Schwellkörpers des Penis gespritzt. Sichtbare Venen dürfen nicht angestochen werden. Die Einstichstellen sollten bei jeder Anwendung variieren. Vor dem Spritzen muss die Einstichstelle mit einem Alkoholtupfer gereinigt werden.

Die Dosierungsempfehlungen richten sich nach der Ursache der Erkrankung.
Bei nervenbedingten Erektionsstörungen (zum Beispiel durch Rückenmarksverletzungen) wird mit einer Anfangsdosis von 1,25 Mikrogramm Alprostadil (entspricht 0,125 Milliliter Caverject 10 Mikrogramm) begonnen. Bei der zweiten Dosis wird die Wirkstoffmenge auf 2,5 Mikrogramm Alprostadil, bei der dritten Dosis auf fünf Mikrogramm Alprostadil gesteigert. Die Dosissteigerungsrate bis zur optimalen individuellen Dosierung beträgt anschließend jeweils fünf Mikrogramm Alprostadil.

Bei psychisch oder durch andere Ursachen bedingten Erektionsstörungen (zum Beispiel Durchblutungsstörungen) wird zunächst mit einer Dosis von 2,5 Mikrogramm Alprostadil (0,25 Milliliter Caverject Impuls 10 Mikrogramm)begonnen. Anschließend werden fünf bis 7,5 Milligramm Alprostadil verabreicht, je nach Ansprechen des Patienten auf den Wirkstoffs. Die Dosissteigerungsrate bis zur optimalen individuellen Dosierung kann hier zwischen fünf bis zehn Mikrogramm Alprostadil liegen.