Carbaldrat Wechselwirkungen

Die Aluminium-Ionen in Carbaldrat und anderen säurebindenden Mitteln (Antazida) können die Aufnahme anderer Arzneimittel beeinträchtigen. Besonders bei Antibiotika wie Tetrazyklinen, Cephalosporinen und Chinolonen (wie Ciprofloxacin, Norfloxacin, Pefloxacin) kann dadurch die Wirkung um bis zu 90 Prozent gemindert sein.

Weniger stark, aber immer noch bedeutsam, verringert Carbaldrat die Aufnahme folgender Wirkstoffe in den Körper:Die Aluminiumaufnahme im Darm wird durch die gleichzeitige Einnahme von sauren Getränken (Obstsaft, Wein) oder Brausetabletten (aufgrund ihres Zitronensäuregehalts) erhöht.

Ein zeitlicher Abstand (ein bis zwei Stunden) zwischen der Einnahme von aluminiumhaltigen Mitteln und anderen Medikamenten oder sauren Getränken muss daher in jedem Fall eingehalten werden.