- Anzeige -

Captopril AbZ 100mg Dosierung

Hersteller
AbZ-Pharma
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Dosierung von Capto-AbZ wird individuell für jeden Patienten eingestellt. Die maximale Tagesdosis sollte jedoch 150 Milligramm Captopril nicht überschreiten. Das Medikament kann vor, während oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

Bei Bluthochdruck werden 25 bis 50 Milligramm Captopril täglich auf zwei Gaben verteilt. Falls nötig, kann die Dosis in Abständen von zwei Wochen auf 100 bis 150 Milligramm Captopril täglich erhöht werden. Dies sollte auf zwei Gaben verteilt werden.

Eine Kombination mit anderen blutdrucksenkenden Mitteln ist möglich.

Bei Patienten mit einem stark überschießenden Blutdruck-Regulationssystem sollte die Anfangsdosis unter ärztlicher Überwachung bei 6,25 oder 12,5 Milligramm Captopril liegen, danach kann die Dosis schrittweise auf 50 Milligramm oder auf 100 Milligramm Captopril pro Tag, in ein bis zwei Dosen, erhöht werden.

Bei Herzmuskelschwäche sollten unter sorgfältiger Überwachung zu Behandlungsbeginn 6,25 bis 12,5 Milligramm Captopril zwei- bis dreimal täglich gegeben werden. Die Erhaltungsdosis liegt bei maximal 150 Milligramm Captopril pro Tag, aufgeteilt auf mehrere Gaben. Die Dosis kann in Zwei-Wochen-Intervallen schrittweise erhöht werden.

Beim Herzinfarkt muss man zwischen Kurz- und Langzeitbehandlung unterscheiden:

Kurzzeitbehandlung: Bei Patienten mit stabilem Kreislauf sollte Capto-AbZ unmittelbar beim ersten Auftreten der Symptome gegeben werden. Begonnen wird mit einer Testdosis von 6,25 Milligramm, nach zwei Stunden 12,5 Milligramm und nach zwölf Stunden 25 Milligramm Captopril. Vom nächsten Tag an kann Capto-AbZ mit einer Dosis von 100 Milligramm Captopril pro Tag, aufgeteilt auf zwei Einnahmen, gegeben werden. Diese Dosis sollte die nächsten vier Wochen fortgesetzt werden, wenn keine unerwünschten Kreislaufreaktionen eintreten.

Langzeitbehandlung: Wurde innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Herzinfarkt keine Behandlung mit Capto-AbZ begonnen, kann die Therapie zwischen dem dritten und 16. Tag nach dem Infarkt begonnen werden, falls der Kreislauf des Patienten stabil ist. Unter strenger Überwachung sollte die Therapie mit einer Dosis von 6,25 Milligramm begonnen werden, gefolgt von 12,5 Milligramm Captopril dreimal täglich über zwei Tage, und danach 25 Milligramm dreimal täglich, bis die 75-Milligramm-Dosis erreicht ist. Für die anschließende Langzeitbehandlung wird eine Dosierung von 75 bis 150 Milligramm Captopril täglich in zwei oder drei Dosen empfohlen.

Bei Nierenschädigung durch Zuckerkrankheit (diabetische Nephropathie) bei Typ-I-Diabetikern wirkt Capto-AbZ schützend auf die Nieren. Hier wird eine tägliche Dosis von 75 bis 100 Milligramm Captopril, aufgeteilt auf mehrere Gaben, empfohlen.

Bei eingeschränkter Nierenfunktion muss die Dosis reduziert werden. Bei einer:
Kreatinin-Clearance von über 40 Millilitern pro Minute ist die Anfangsdosis 25 bis 50 Milligramm Captopril und die Maximaldosis 150 Milligramm Captopril;
Kreatinin-Clearance von 21 bis 40 Millilitern pro Minute ist die Anfangsdosis 25 Milligramm Captopril und die Maximaldosis 100 Milligramm Captopril;
Kreatinin-Clearance von zehn bis 20 Millilitern pro Minute ist die Anfangsdosis bei 12,5 Milligramm Captopril und die Maximaldosis ist 75 Milligramm Captopril;
Kreatinin-Clearance unter zehn Millilitern pro Minute ist die Anfangsdosis 6,25 Milligramm Captopril und die Maximaldosis 37,5 Milligramm Captopril.

Bei älteren Patienten muss die Dosis zu Beginn auf zweimal 6,25 Milligramm Captopril täglich reduziert werden, danach kann sie schrittweise erhöht werden, sie sollte aber so niedrig wie möglich gehalten werden.

Kinder und Jugendliche bekommen unter sorgfältiger Überwachung zu Beginn der Therapie ungefähr 0,3 Milligramm Captopril pro Kilogramm Körpergewicht. Bei Kindern mit Nierenfunktionsstörungen, bei Frühgeborenen und Säuglingen sollte die Anfangsdosis 0,15 Milligramm Captopril pro Kilogramm Körpergewicht nicht überschreiten. Normalerweise wird Capto-AbZ bei Kindern dreimal täglich gegeben.

Die Tabletten werden unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen.