Budipin Nebenwirkungen

Seltene Nebenwirkungen

Sinnestäuschungen, Alpträume, Kopfschmerzen , Sehstörungen, Hitzewallungen, Appetitlosigkeit, Unfähigkeit zum Sitzenbleiben, Mattigkeit, Schwäche.

Sehr seltene Nebenwirkungen

Herzrhythmusstörungen, besonders bei vorgeschädigtem Herzen, Koronarinsuffizienz, Herzschwäche, Kammerflimmern, Torsade de pointes, QT-Verlängerung.

Nebenwirkungen ohne Häufigkeitsangabe

Mundtrockenheit, Übelkeit und Erbrechen, Magenbeschwerden, Beschwerden beim Wasserlassen sowie Harnverhaltungen vorwiegend bei Patienten mit Prostatavergrößerung, Schwindel, innere Unruhe, Verwirrtheit und Halluzinationen, Müdigkeit, Zittern.

Besonderheiten

Die unerwünschten Wirkungen treten verstärkt auf bei hoher Dosierung in Kombination mit Dopaminrezeptor-Agonisten und/oder unzureichender Flüssigkeitszufuhr. Sobald Symptome wie Herzrhythmusstörungen, Palpitationen, Schwindel oder Ohnmachten auftreten, ist Budipin sofort abzusetzen.