- Anzeige -

Binko 80 mg Filmtabletten Warnhinweise

Hersteller
neuraxpharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptfrei

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von Binko 80 mg Filmtabletten die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Patienten mit Blutungsneigung dürfen das Medikament nur bei ärztlicher Kontrolle einnehmen.
  • Vor Operationen sollten Arzt und Zahnarzt über die Einnahme des Medikaments informiert und die Behandlung gegebenenfalls beendet werden.
  • Vor der Behandlung sollte der Arzt sorgfältig abklären, ob die Beschwerden durch eine andere, speziell zu behandelnde Grunderkrankung verursacht werden.
  • Gehen Sie bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit oder einem Hörverlust unverzüglich zu einem Arzt.
  • Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen müssen grundsätzlich ärztlich abgeklärt werden.
  • Wie eine Person auf das Medikament reagiert, kann nicht vorausgesagt werden.
  • Vor Behandlungsbeginn sollte ärztlich abgeklärt werden, ob die Beschwerden nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen.
  • Zur Anwendung bei Kindern und Heranwachsenden liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Das Medikament sollte deshalb nicht bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahre angewendet werden.
  • Das Medikament enthält Lactose (Milchzucker) und ist daher nicht für Patienten mit Zuckerverwertungsstörungen wie Lactasemangel, Glucose-Galactose-Verwertungsstörung und der seltenen erblich bedingten Galactose-Unverträglichkeit geeignet.
  • Diabetikerhinweis: Eine Filmtablette enthält weniger als 0,03 Broteinheiten (BE).
  • Bewahren Sie das Medikament nicht wärmer als 25 Grad Celsius auf.
  • Nehmen Sie die Filmtabletten nicht im Liegen ein.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.