Bamipin Wirkung

Der äußerlich anzuwendende Wirkstoff Bamipin gehört zur Gruppe der H1-Antihistaminika und zeigt auch deren Wirkungsweise. So wird die Wirkung des körpereigenen Botenstoffs Histamin am H1-Rezeptor gehemmt, weil Bamipin das Histamin vom Rezeptor verdrängt.

Histamin verursacht Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut wie Juckreiz, Gewebeschwellung und Flüssigkeitsaustritt in das Gewebe. Durch die Hemmung von Histamin werden diese Hautreaktionen unterdrückt. Da Bamipin schnell wirksam ist, lassen die Beschwerden bereits nach kurzer Zeit nach. Die Wirkung von Bamipin kann über 24 Stunden anhalten.
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Bamipin gehört: H-1-Antihistaminika