Bamipin Anwendungsgebiete

Der Wirkstoff Bamipin wird zur Linderung von Juckreiz bei Hauterkrankungen wie der Nesselsucht oder Quaddelsucht (Urtikaria) eingesetzt. Diese juckenden Hauterkrankungen können durch UV-Licht oder Kontakt mit bestimmten Pflanzen entstehen.

Daneben können auch Insektenstiche, Sonnenbrand, leichte Kälteschäden und Verbrennungen der Haut mit Bamipint behandelt werden.

Hautrötungen, die beim Berühren von Quallen auftreten, können (Quallenerythem), werden ebenfalls durch den Wirkstoff gelindert.
Zu folgenden Anwendungsgebieten von Bamipin sind vertiefende Informationen auf Ellviva.de verfügbar:
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Bamipin gehört: H-1-Antihistaminika