- Anzeige -

AnginHEXAL dolo Halspastillen Dosierung

Hersteller
HEXAL AG
Wirkstoff
Verschreibung
rezeptfrei

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Erwachsene und Jugendliche über 16 Jahren lassen eine Lutschpastille langsam im Mund zergehen. Das kann, wenn nötig, alle zwei Stunden wiederholt werden. Die maximale Tagesdosis beträgt sechs Lutschpastillen.

Nehmen Sie die Pastillen ohne ärztlichen Rat nicht länger als drei Tage ein.

Besondere Hinweise

Die Lutschpastillen enthalten als Wirkstoff Benzocain. Dieser gehört zur Wirkstoffgruppe der örtlichen Betäubungsmittel (sogenannten Lokalanästhetika). Diese können das Schlucken beeinträchtigen und die Gefahr des Verschluckens erhöhen. Deshalb sollten Sie unmittelbar nach Anwendung der Lutschpastillen weder Essen noch Trinken. Zudem erhöht das Taubheitsgefühl von Zunge und Mundschleimhaut die Gefahr von Bissverletzungen.