Andornkraut Wirkung

Andornkraut wird als schleimlösendes Mittel und Mittel bei Erkältungskrankheiten eingesetzt. Des weiteren ist es auch traditionell bei der Behandlung von Verdauungsbeschwerden gebräuchlich. Die wirksamen Inhaltsstoffe des Andornkrautes sind der Bitterstoff Marubiin, Gerbstoffe, Schleimstoffe und ätherische Öle.

Die enthaltenen ätherischen Öle wirken bei festsitzendem Husten auswurffördernd (expectorierend). Der zähe Schleim wird verflüssigt und schneller abtransportiert.

Die Bitter- und Gerbstoffe wirken gegen Störungen im Verdauungstrakt. Im Tierversuch konnte eine Gallenfluss-fördernde Wirkung nachgewiesen werden. Sie beruht auf der Substanz Marrubiinsäure, die aus Marrubiin entsteht und die Produktion von Gallensaft deutlich steigert. Andornextrakt führt außerdem zu einer Erschlaffung des Muskels, der die Einmündung des Gellanganges in den Dünndarm verschließt. Dadurch kann der Gallensaft besser abfließen.
Lesen Sie auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen zu welcher der Wirkstoff Andornkraut gehört: Schleimlösende Mittel Mittel gegen Erkältungskrankheiten