- Anzeige -

Anaesthesin akut Zäpfchen Warnhinweise

Achtung!

Dieses Medikament ist außer Handel. Beachten Sie unbedingt diese Hinweise!
Hersteller
Dr. E. Ritsert GmbH & Co. KG
Verschreibung
rezeptfrei

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte beachten Sie bei der Anwendung von Anaesthesin akut Zäpfchen die unten aufgeführten Warnhinweise.

  • Bufexamac-haltige Medikamente dürfen seit dem 5. Mai 2010 nicht mehr vertrieben werden. Das Risiko einer Kontaktallergie sei größer als die bisher nicht belegte Wirksamkeit des Wirkstoffs.
  • Bei Auftreten einer Überempfindlichkeitreaktion muss die Behandlung mit dem Medikament sofort beendet werden.
  • Das Medikament sollte nicht über 25 Grad Celsius gelagert werden.
  • Das Medikament wird nicht für Kinder unter sechs Jahren empfohlen. Bei Säuglingen darf es gar nicht angewendet werden.

Arzneimittel können allergische Reaktionen auslösen. Anzeichen hierfür können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt.