Venenerkrankungen Rezeptfreie Medikamente

In der folgenden Tabelle finden Sie alle in ellviva vorhandenen nicht rezeptpflichtigen Medikamente, die im Anwendungsgebiet "Venenerkrankungen" zum Einsatz kommen können.

Wirkstoff Wirkung und Einsatzgebiet Medikament

Heparin

  • Schwellungen bei Prellungen verringern
  • Schwellungen bei Blutergüssen verringern
  • oberflächliche Venenentzündungen behandeln
  • Thrombosen vorbeugen
  • Blutgerinnung hemmen
  • Entzündungen durch Herpesviren lindern

Aescin

  • Schwellungen, Prellungen und Blutergüsse nach Operationen und Sportverletzungen verringern
  • Hämorrhoiden behandeln
  • Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) verringern
  • Schwellungen bei müden Beinen verringern
  • Schmerzsyndrome der Wirbelsäule lindern
  • Entzündungen von oberflächlichen Venen behandeln

Chondroitin-Polysulfat

  • Durchblutung fördern
  • oberflächliche Venenerkrankungen behandeln
  • Einblutungen ins Gewebe und Blutergüsse (Hämatome) verhindern
  • Entzündungen und Thrombosen der Venen behandeln
  • schmerzhafte Stauungen und Schwellungen in den Beinen lindern
  • Gerinnselbildung eingedämmen

Hydroxyethylrutoside

  • Beschwerden bei Krampfaderleiden mindern
  • Gewebswasseransammlungen bei Venenschwäche reduzieren
  • Gefäßschädigungen bei Strahlentherapie reduzieren
  • oberflächliche Venenentzündungen lindern
  • Sauerstoffversorgung und Durchblutung bei Unterschenkelgeschwüren verbessern
  • Hämorrhoiden behandeln

Rosskastaniensamen

  • Schmerzen und Schwellungen in den Beinen mindern
  • Entstehung und Vergrößerung von Krampfadern vorbeugen
  • Blutgefäße abdichten

Rote Weinlaubblätter

  • Krampfadern und Schwellungen in den Beinen verringern

Troxerutin

  • Blutgefäße stabilisieren
  • Wasseransammlungen im Gewebe verhindern
  • Blutungen und Gefäßschwäche der Augen behandeln
  • Schwellungen in den Beinen verringern
  • Blutungen und Blutergüsse im Auge lindern.

Aescin + Diethylaminsalicylat

  • Schmerzen (leicht bis mäßig stark) lindern
  • Entzündungen hemmen
  • Verletzungen mit Prellungen, Verstauchungen, Quetschungen, Blutergüssen und Zerrungen behandeln
  • Sehnenscheidenentzündungen behandeln
  • oberflächliche Venenentzündungen und Krampfadern lindern
  • Venen nach Injektionen beziehungsweise Infusionen pflegen

Arnika

  • Oberflächliche Venenerkrankungen behandeln
  • Prellungen und Verstauchungen behandeln
  • Rheumatische Beschwerden mindern
  • Äußerliche Entzündungen lindern

Bromelain

  • Schwellungen nach Operationen und Verletzungen verringern
  • nicht-bakterielle Schwellungen der Schleimhäute verringern
  • Entzündungen behandeln
  • Nasennebenhöhlenentzündungen und Entzündungen der Nase behandeln
  • Venenerkrankungen unterstützend behandeln
  • Blutgerinnsel bei Bein- und Beckenvenenthrombosen auflösen
  • entzündlich-rheumatische Erkrankungen wie Arthrosen behandeln
  • Entzündungen der Harn- und Geschlechtsorgane behandeln
  • Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) vermindern
  • Verdauungsbeschwerden durch Enzymmangel bessern

Bromelain + Trypsin + Rutosid

  • Entzündungen oder Schmerzen nach Verletzungen lindern
  • akut entzündliche Phasen bei Gelenkrheuma, Gelenkverschleiß und Weichteilrheumatismus lindern
  • Entzündungen des Harntrakts und der Geschlechtsorgane lindern
  • Schwellungen und Blutergüsse als Folge von Traumen abbauen
  • Entzündungen oberflächlicher Venenwände lindern
  • Durchblutung der kleinsten Blutgefäße verbessern

Fango

  • akuten und chronischen Gelenkrheumatismus lindern
  • Gichtanfälle lindern
  • Venenentzündungen lindern
  • Schmerzen bei akuten Gallenblasenentzündungen lindern
  • Heilung von Verletzungen am Bewegungsapparat fördern
  • Therapie bei eitrigen Venenentzündungen und entzündlichen Erkrankungen der Lymphbahnen unterstützen
  • fiebersenkende Therapien unterstützen
  • Schmerzen bei Gelenkerkrankungen (nach Abklingen der akut entzündlichen Erscheinungen) lindern
  • Ischiasbeschwerden verringern
  • Zerrungen, Prellungen und Verstauchungen lindern
  • Versteifungen und Verrenkungen positiv beeinflussen
  • Nachbehandlung von Knochenbrüchen unterstützen
  • schmerzhafte Verspannungen des Rückens und des Schultergürtels lindern
  • chronische Erkrankungen der Leber, der Gallenblase und der Harnwege positiv beeinflussen
  • Behandlung chronischer Magen-Darm-Erkrankungen unterstützen
  • Beschwerden bei chronischen Erkrankungen der weiblichen Beckenorgane lindern
  • funktionelle Durchblutungsstörungen verbessern
  • Schuppenflechte lindern
  • Akne lindern
  • Durchblutung verbessern
  • Muskeln entspannen
  • Wärmegefühl oder Kältegefühl erzeugen
  • körpereigenes Abwehrsystem stärken
  • Stoffwechsel anregen
  • Dehnbarkeit von Bändern und Sehnen fördern

Mäusedornwurzelstock

  • Venen stärken
  • Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen lindern
  • nächtlichen Wadenkrämpfen vorbeugen
  • Entzündungen und Schwellungen in den Beinen behandeln
  • Juckreiz und Brennen lindern