Medizinisches Lexikon

Cushing-Schwelle

Damit bei der medikamentösen Therapie mit Glucocorticoiden kein Morbus Cushing ausgelöst wird, gibt es für jeden Wirkstoff der Gruppe eine bestimmte Dosis, bei deren Überschreitung ein Cushing-Syndrom ausgelöst wird. Bei Landzeitbehandlung mit Glucocorticoiden sollte diese Schwelle nicht überschritten werden. Bei Morbus Cushing befindet sich im Blut zu viel Cortisol. Der Überschuss kann durch Krankheiten (etwa Tumoren) mit erhöhter Cortisol-Produktion ausgelöst werden.