Die Wahl des richtigen Ortes

Wo möchten Sie entbinden?
Wo möchten Sie entbinden?
Im Geburtssessel. Unter Wasser. Im Kreissaal. Zu Hause. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Aber wie und in welcher Begleitung Ihr Kind auf die Welt kommt, ist lebenswichtig. Für Sie ebenso wie für Ihr Baby. Und das "wie" hängt vor allem vom "wo" ab. Überlassen Sie die Wahl des Geburtsortes nicht dem Zufall, und gehen Sie dabei nicht nur nach medizinischen, sondern auch nach psychologischen Gesichtspunkten vor. Es ist besonders wichtig, dass Sie sich frühzeitig darum kümmern, denn sowohl Kliniken mit Belegbetten als auch Geburtshäuser und Hebammen haben nur beschränkte Kapazitäten.

Die Wahl zwischen Krankenhaus oder ambulante Geburt

Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Klinik, Hausgeburt oder Geburtshaus. Die Entbindung in einem Krankenhaus mit fest angestellten Hebammen steht noch immer ganz oben auf der Hitliste. Die moderne medizinische Ausstattung und die Betreuung von Spezialisten geben vielen Frauen Sicherheit. Die fremde, anonyme Umgebung, die gestressten Mitarbeiter und die Routine sehen einige aber als Nachteil. Den goldenen Mittelweg bietet die ambulante Geburt. Sie verbindet die Annehmlichkeiten technischer Expertise mit der entspannten, individuellen Atmosphäre der eigenen vier Wände. Wenn Sie die Klinik Ihrer Wahl nach der Entbindung verlassen wollen, sollten Sie über eine Hebamme verfügen, die Ihre Betreuung im Wochenbett übernimmt.