Diese Sportarten sollten Sie vermeiden

Einige Sportarten sind extrem belastend und haben ein hohes Verletzungspotential. Gehen Sie kein Risiko ein und vermeiden Sie folgende Aktivitäten während der Schwangerschaft: 

  • Gefährliche Kampfsportarten (Karate, Taekwondo, Boxen und Ähnliches) sollten Sie aus dem Trainingsplan streichen.
  • Abenteuerliche Aktivitäten wie Drachenfliegen, Fallschirmspringen oder Tauchen gehören jetzt besser nicht ins Programm.
  • Verzichten Sie auf extreme Einheiten wie Marathonlaufen.
  • Mannschaftsspiele, alpiner Skilauf, Surfen, Squash, Tennis, Badminton und Reiten sollten nur bedingt betrieben werden.
  • Vorsicht ist zudem bei Sauna, Whirlpool und Solarium geboten.