Wochenbettzeit - schonen und genießen

Im Wochenbett stellt sich der Körper nach den Strapazen der Schwangerschaft und Geburt wieder um - genießen Sie die Zeit!
Von Erika Möller

Im Wochenbett verarbeiten Sie Ihr Geburtsterlebnis, es finden körperliche Umstellungs- und Heilungsprozesse statt und die Milchbildung kommt in Gang. Genießen Sie in dieser Zeit vor allem Ihre neue Familiensituation, gönnen Sie sich Ruhe und legen Sie besonderen Wert auf eine gründliche Körperpflege.

Wochenbett genießen!

Versuchen Sie nicht, wenn Sie wieder zu Hause sind, direkt zur Tagesordnung überzugehen. Die Wochenbettzeit ist etwas ganz Besonderes: Sie befinden sich in einer Art Ausnahmezustand, voller Erschöpfung und Glück. Gestalten Sie die Zeit so, wie Sie selbst es wünschen - und denken Sie nicht daran, es anderen recht zu machen.

Feiern Sie die Geburt!

Wenn Sie möchten, feiern Sie die Geburt Ihres Kindes: Laden Sie Besuch ein, aber versuchen Sie nicht, der perfekte Gastgeber zu sein. Lassen Sie Ihre Gäste etwas zu essen mitbringen und betreiben Sie keinen Aufwand: Im Mittelpunkt steht Ihr Baby und nicht der Besuch. Ziehen Sie sich zum Stillen in ein anderes Zimmer zurück, wenn Sie Ruhe möchten.