Fruchtbarkeitsrechner

Fruchtbarkeitsrechner

Schwanger werden ist vor allem eine Frage des richtigen Zeitpunktes. Nur in den Tagen um den Eisprung herum ist der Körper der Frau empfängnisbereit. Eine Schwangerschaft kann also nur entstehen, wenn Spermien und Eizelle innerhalb eines ziemlich engen Zeitraumes zusammentreffen. Es kommt auf genaues Timing an.

Damit Sie den richtigen Zeitpunkt finden, bietet ellviva den Fruchtbarkeitsrechner an. Damit können Sie die besten Tage für die Empfängnis zuverlässig bestimmen. Sie brauchen einfach nur ein paar Daten zu Ihrer Menstruation einzugeben. Und: Mit ein bisschen Glück beeinflussen Sie auch die Frage nach Mädchen oder Junge.

Erster Tag der jüngsten Regelblutung (tt.mm.jjjj):*
.
.
Durchschnittliche Zykluslänge:*


Wenn Sie den Erinnerungsservice zum ellviva-Fruchtbarkeitsrechner nutzen möchten, klicken Sie einfach auf



Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

* Die monatlich wiederkehrenden Veränderungen des weiblichen Körpers folgen einem regelmäßigen Zyklus von 26 bis 32 Tagen, der mit der Monatsblutung beginnt. In den ersten zwei Wochen reift eine Eizelle in den Eierstöcken heran. In der zweiten Phase macht sich die Eizelle über die Eileiter auf den Weg in Richtung Gebärmutter, während diese sich auf das mögliche Einnisten eines Embryos vorbereitet. Dazu baut die Gebärmutter eine Schleimhaut auf, welche die Eizelle aufnehmen kann. Am wichtigsten ist etwa der 14. Zyklustag: Hier kommt es zum Eisprung, also der Freisetzung der reifen, empfängnisbereiten Eizelle. Nur um die Tage des Eisprungs herum ist die Frau fruchtbar – nur jetzt also kann sie schwanger werden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie diesen Tag berechnen können. Ohne erfolgreiche Empfängnis stößt die Gebärmutter die Eizelle zusammen mit der Schleimhaut nach rund zehn Tagen wieder ab: Die Monatsblutung setzt ein. Kommt es hingegen zur Befruchtung, so nistet sich die Eizelle in die Gebärmutter ein.

Diskussion

Nachricht per E-mail!

Nun,ich habe zwei mal diesen Service in Anspruch nehmen wollen.da es anscheinend nicht funktioniert,mach ich nach dem 1.Tag der Blutung aufs neue den Kalender auf,und gebe den aktuellen Stand wieder ein,um wirklich bescheid zu wissen!!Das nervt ein bisschen.Möchte mal darauf vertrauen können,dass sowas auch funktioniert,wenn ich mich schon anmelde.L.G.Katalin

nach oben