2. Teil: Chancen nutzen, Risiken minimieren

Als Selbstständiger genießen Sie folgende Vorteile:
  • Sie sind wirtschaftlich unabhängig.
  • Sie unterliegen nicht den Zwängen einer fremden Organisation.
  • Sie können Ihre eigenen Ideen umsetzen.
  • Sie haben keinem Vorgesetzten zu folgen.
  • Sie verfügen selbst über Ihre Arbeitszeit.
  • Sie sind stärker motiviert.
  • Sie ernten die Früchte Ihrer Arbeit unmittelbar.
  • Ihr Einkommen kann deutlich steigen.

Bei allem Elan und der Überzeugung, dass Sie das Richtige tun: Machen Sie sich bewusst, dass Ihnen niemand den Erfolg garantieren kann. Wer gründet, kann auch scheitern. Vielleicht beschleichen Sie sogar leise Zweifel, wenn Sie Statistiken über Insolvenzen und gescheiterte Existenzen betrachten: Die Firmengründung ist ein Wagnis.

Risiken minimieren

Der Lust zum Gründen steht häufig die Sorge um die Zukunft entgegen. Es gilt abzuwägen, zwischen der mutmaßlichen Sicherheit einer Festanstellung und dem Risiko einer selbstständigen Existenz. Sie können dabei aber selbst Einfluss darauf nehmen, wie hoch die Hürden der Selbstständigkeit sein sollen. Minimieren Sie Ihre Risiken, indem Sie

1. nebenberuflich starten,

2. mit Ihrem ehemaligen Arbeitgeber über Aufträge verhandeln,

3. die Übernahme eines bestehenden Unternehmens erwägen und

4. sich über so genannte Franchise-Systeme informieren.

Im ellviva-Special "Existenzgründung: Die eigene Firma aufbauen" finden eine ganze Reihe von Informationen, die Ihnen bei der Firmengründung von Nutzen sein können.

Zum Top-Thema: Shopping
  1. Teil: Selbstständigkeit: Chancen und Risiken
  2. Teil: Chancen nutzen, Risiken minimieren
nach oben